Judo

SuebayerischeMMU12

Nachdem die oberbayerische Vereinsmannschaftsmeisterschaft U12 (weiblich) aufgrund mangelnder Beteiligung abgesagt wurde, fand nun am vergangenen Wochenende die südbayerische Meisterschaft in Abensberg statt. Auch hier waren bei den Mädchen nur drei Mannschaften am Start, wobei der TV Lenggries in einer Kampfgemeinschaft mit dem SV Wackersberg-Arzbach und Verstärkung vom TUS Holzkirchen vertretenwar

Der erste Kampf gegen den TV Kaufbeuren ging zwar 2:2 unentschieden aus, allerdings hatten die Schwaben zwei Punkte mehr in der Unterbewertung, so dass der Kampf letztendlich knapp verloren wurde. Gegen die starke Mannschaft aus Großhadern hatten die Mädels der Kampfgemeinschaft nichts entgegenzusetzen – damit landeten sie am Ende auf Platz drei

Im anschließenden Freundschaftskampf gegen den TV Kaufbeuren, bei dem einige Gewichtsklassen umbesetzt wurden, drehte die Mannschaft aber auf und konnte einen klaren Sieg verbuchen. Darauf lässt sich für die bayerische Meisterschaft aufbauen, für die sie sich mit dem dritten Platz qualifiziert haben. 

Für den TV Lenggries waren Katharina Dübell, Eva Klar und Franziska Veicht auf der Matte. Franziska konnte aufgrund einer gerade überwundenen Verletzung jedoch noch keinen Kampf bestreiten. Für Katharina war der erste Einsatz mit der Mannschaft auf jeden Fall eine gute Wettkampferfahrung. Eva zeigte gute Kämpfe und konnte zwei klare Siege auf ihrem Konto verbuchen.

Wie bereits bei der oberbayerischen Mannschaftsmeisterschaft U12 (männlich)verstärkte Maxi Kerwien mit einer starken Leistung die Mannschaft des TUS Holzkirchen. Insgesamt waren acht Mannschaften bei den Jungen angetreten. In allen drei Kämpfen konnte Maxi seinen Gegner souverän bezwingen und trug somit wesentlich zum dritten Platz der Mannschaft beiAuch hier geht es nun im Juli weiter mit der bayerischen Meisterschaft.

DamenTVLHirten

Die Begegnung TV Lenggries-SV Hirten endete 10:6 Unterbewertung 100:60 für die Gasmannschaft Lenggries.

Hier klicken für weitere Bilder!

DSC70743

 

Der Bayerligakampf TV Lenggries/Tus Holzkirchen/TSV Großhadern gegen die Kampgemeinschaft JT Eltmann/Höchberg endete

13:7 Unterbewertung 127:70 für die Lenggrieser Kampfgemeinschaft.

Hier noch ein Kampszenen.

DamenTVLGroebenzell

Kantersieg gegen Gröbenzell

Judo Landesliga Begegnung endet 13:3 für KG Lenggries/Holzkirchen

Am Wochenende waren die Damen des SC Gröbenzell II in Lenggries zu Gast, um sich in der Judo Landesliga zu messen. Die Kämpferin im Leichtgewicht Bettina Bauer konnte gleich die erste Begegnung für sich entscheiden und punktete. Auch in der Klasse -57 Kilo holten Christina Wiedemann und Annemarie Stielner einen Sieg. Aus taktischen Gründen wurde die Kämpferin Barbara Ertl in der höheren Gewichtsklasse -70 Kilogramm eingesetzt und gewann auch hier souverän. Lediglich Amrei Gößl musste sich geschlagen geben, bevor auch Claudia Probst kampflos einen Siegespunkt für die Heimmannschaft holte. Am Ende standen noch die Kämpferinnen bis 63 Kilo auf der Matte, und machten es nochmal spannend. Sowohl Luisa Müller als auch Maria Tretter gingen nach einem starken Fight siegreich von der Matte. Nach der ersten Runde stand es 7:1 für die Kampfgemeinschaft TV Lenggries/TuS Holzkirchen.

In der zweiten Runde haben die Gegnerinnen taktisch umgestellt und ließen das Leichtgewicht unbesetzt. Christina Wiedemann besiegte ihre Kontrahentin mit Ippon, bevor sich Annemarie Stielner geschlagen geben musste. Barbara Ertltrat nochmal in der Klasse bis 70 Kilo an und siegte ein zweites Mal. Amrei Gößl verlor leider. Die drei letzten möglichen Punkte sicherten sich jedoch wieder die Kämpferinnen der Heimmannschaft: Zuerst Veronika Grünwald, dann Luisa Müller mit ihrer Spezialtechnik dem linken O-Goschi und Maria Tretter machte mit einem Innenschenkelwurf (Uchi-Mata) kurzen Prozess. Das Endergebnis der Begegnung war 13:3 für die Heimmannschaft. Damit heimsten die Kämpferinnen nicht nur 2 Punkte ein, sondern auch die Tabellenführung in der Landesliga Süd.

image15

Lenggrieser Abordnung empfiehlt sich für Oberbayernkader!

Das letzte oberbayrische Ranglistenturnier der U18 wurde in Moosburg ausgetragen.
Wegen der laufenden Ligarunde war das Turnier leider mäßig besetzt, so dass Anna Gerg nach nur einem Sieg schon als Siegerin in der Klasse bis 78kg feststand.
Entspannt ging es auch Felix Schlosser an, der nach seinen beiden Begegnungen gegen Louis Flemming aus Palling und Vitus Bernöcker aus Miesbach ebenfalls als Sieger in der Gewichtsklasse -50kg herausging.
Mehr zu kämpfen hatte Christina Wiedemann, die in der Klasse -57kg nach einem Sieg und zwei Niederlagen als 3. Platzierte heimfuhr.
Vier Einsätze hatte dagegen Maxi Kerwien, der als Fremdstarter die Mannschaft des TUS Holzkirchen bei dem parallel ausgetragenen Mannschaftsturnier U12 unterstützte. Hier konnte er vier wertvolle Punkte zum Titel des TuS Holzkirchen als oberbayrischer Mannschaftsmeister beitragen.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Leistungen und macht weiter so!

image14

Lisa und Luis geben Ihr Debüt bei den süddeutschen Meisterschaten der U15 in Pforzheim!
Am Samstag erwischte Luis in der Klasse -46 kg ein hammerhartes Los und stand im Auftakt dem späteren Vizemeister, Konstantin Lehmann aus Ravensburg gegenüber. Hier agierte er noch zu respektvoll und wurde per Uchi Mata in die Trostrunde befördert. Nach einem Freilos war sein nächster Gegner Alexander Stromberger aus Sindelfingen. Der Titelverteidiger erwischte Luis am Anfang mit Ko Uchi Maki Komi. So wachgerüttelt fand Luis immer besser in den Kampf und zeigte sehr gute Ansätze. Leider beendete der Schlußgong den Kampf und Luis fuhr mit wertvoller Wettkampferfahrung als 9. Platzierter nach Hause.
Am Sonntag hatte Lisa in der Gewichtsklasse -57 kg zunächst ein Freilos, ehe Sie mit Alexandra Hutzelmann auf der Tatami stand.
Diese Begegnung gestaltete Lisa zu zaghaft und verlor gegen die Ettlingerin.
Jetzt gab Lisa Gas und packte in den nächsten zwei Begegnungen Ihre Haupttechniken aus und konnte einmal mit Tane Othoshi im Stand und einmal mit San Gaku Gatame im Boden vorzeitig punkten. Im kleinen Finale um die Bronzene gegen Lisa-Marie Broßel aus Altdorf spielte Ihr die mögliche Medaille im Hinterkopf, bei der Bayrischen hatte Lisa diese Begegnung noch für sich entschieden, einen Streich. Lisa agierte teilweise wie blockiert und wurde am Ende das Opfer Ihrer eigenen Spezialtechnik, dem Tane Othoshi.
Doch auch der 5. Platz ist hoch zu werten, da die Süddeutsche in der Altersklasse U15 das höchste erreichbare nationale Turnier ist und die Wettkampferfahrung in dieser „Liga“ in keinem Training nachzustellen ist.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Leistungen!

image13

Lisa Greil und Luis Klar schaffen Qualifikation zur Süddeutschen!

Am Samstag der bayrischen Meisterschaften U15 war Luis in der Klasse -46kg am Start. Nach einem Freilos wurde Luis vom späteren Vizemeister Alexander Schulze aus Großhadern in die Trostrunde befördert. Hier konnte Luis die Kämpfe gegen Sebastian Klier aus Fürth und Julius Schippe vom Münchner JC jeweils vorzeitig mit Juji-Gatame (Armhebel) beenden. Der Kampf um Platz drei ging dann an Denis Begivic aus Abensberg, der den kühleren Kopf bewahrte und Luis mit Thai Othoshi Punkt warf.

Am Sonntag war zunächst Kirsten Sekinger in der Klasse -44kg auf der Matte und begann forsch mit Ippon für Tane Othoshi gegen Maja Duckwitz aus Aschaffenburg. Die Uchi Mata Ansätze gegen Ronja Müller waren noch zu weit weg, so dass die Gröbenzellerin kontern konnte. In der Trostrunde setzte Kirsten gegen Viona Scharping aus Sulzbach Rosenberg konsequent nach und gewann mit Yoko Shio Gatame (Festhalter), ehe Sie von der Obernburgerin Aliya Klein mit einem überfallmäßigem O Soto Gari auf den 7.Platz verwiesen wurde.

Nach Zwei Siegen in der Klasse bis 57kg gegen Lena Hölzl aus Wernberg per Sangaku Gatame und Lisa Marie Broßel aus Altdorf mit Ippon für Tane Othoshi stand Lisa Clara Weidenhagen im Halbfinale gegenüber. Hier zeigte Sie Nerven und wurde mit Uchi Mata von der Hadenerin übernommen. Den Dritten Platz jedoch sicherte sich Lisa im Kampf gegen Jana Waldmann aus Ensdorf mit Ihrer Lieblings Bodentechnik: Sangaku Gatame!

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Leistungen und viel Erfolg zur Süddeutschen!

Maria Ertl 300x200

Der Landesligakampf TV Lenggies gegen SC Armin München endete 9: 7 für Lenggries.

Hier die Tabelle der Landesliga

image12

Vergangenes Wochenende fand die Südbayrische Einzelmeisterschaft der U15 in Töging statt, an der 4 Teilnehmer vom TV Lenggries am Start waren.
Als erstes mußte Luis Klar in der Klasse -46kg auf die Tatami und konnte den ersten Kampf gegen Timo Rudolph vom SC Armin München mit Kesa Gatame (Festhalter) für sich entscheiden. Gegen den Hadener Alexander Schulze fand er nicht die richtigen Mittel und wurde mit Osoto Gari von der Matte gesichelt. Im Trostrundenkampf via den Ingolstädter Erich Balliet setzte Luis wieder im Bodenkampf an und gewann vorzeitig mit Armhebel. Erneut ein Hadener, Petro Lohinov, machte ihm den Kampfaufbau schwer und verwies Luis mit einer halben Wertung (Wazzari) auf den 7. Platz.
Auch Leni Rauchenberger startete gut in den Wettkampf -40kg und besiegte Marie Hyna aus Friedberg mit Ogoshi und anschließendem Festhalter. Im darauffolgenden Kampf gegen Leya Winter aus Großhadern geriet sie selbst in Unterlage und konnte sich nicht mehr aus dem Sangaku Halter befreien. Eine Unachtsamkeit reichte Emma Roither aus Lindau, um Leni mit Ogoshi aus der Trostrunde zu werfen.
Konsequent begann Kirsten Sekinger in der Klasse -44kg und beförderte Leony Landinger aus Mirskofen mit Osoto Gari auf die Matte. Auch gegen Jana Baumair aus Augsburg setzte Sie im Boden konsequent nach und gewann vorzeitig mit Munegatame.
Im Halbfinale visa Sarah Geretzki aus Abensberg geriet Kirsten durch Uchi Mata in Rückstand, den Sie nicht mehr ausgleichen konnte. Im Kampf um Platz 3 hat Kirsten nochmal alles gegeben und konnte die Angriffe von Mai Lan Nguyen mit Ko Soto Gake siegreich kontern.
Das lange Warten für Lisa Greil, ca. 6 Stunden, hat sich gelohnt. Nach einem Freilos, sowie einem Sieg gegen Garcia Kriesing vom MTV München Ost per Sangaku Gatame und Aurea Ziegler aus Abensberg mit Ura Nage, stand Sie Cara Krautenbacher im Finale gegenüber. Wie in Kufstein hat Lisa Tane Othoshi versucht und wurde abermals von der Hohenthannerin ausgekontert und war somit Silbermedaillengewinnerin.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Leistungen und viel Glück zur Bayrischen!

Unterkategorien