Leichtathletik

Ein langer, anstrengender, dennoch erfolgreicher Tag für die Lenggrieser U14 Schülerinnen bei den Südostoberbayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften in Bad Endorf. Da sich der Beginn des Wettkampfes wegen Starkregen schon um eine Stunde nach hinten verschob, war es für die 12-jährigen Mädchen schon eine Herausforderung, den 5-Kampf über ca. 5 Stunden zu absolvieren.
Sophia Gerg kam damit im Blockwettkampf Sprint/Sprung am besten zurecht. Anfangs zog sie mit schnellen 10,72 Sek im 75m-Sprint und 10,60 Sek im 60m-Hürdensprint den Gegnerinnen davon, büßte jedoch mit etwas nicht ganz so gelungenen Leistungen im Weitsprung (4,18m) und Hochsprung (1,24m) den Vorsprung wieder ein. Aber durch ihre großartige Wurf-Bestleistung im Speerwurf mit 26,58m erkämpfte sie insgesamt 2240 Punkte und holte sich mit nur 9 Punkten Vorsprung den Kreismeistertitel. Zusammen mit den Schaftlacher und Haushamer LGO Kolleginnen holte sie sich auch in der Mannschaftswertung den ersten Platz.
Ihre Vereinskollegin und Trainingspartnerin Elisabeth Achner lieferte eine solide Leistung mit 11,22 Sek. (75m),11,85 Sek. (60mHü), 3,80m (Weitsprung), 12,08m (Speerwurf) und 1,20m (Hochsprung) ab und landete trotz Rückenbeschwerden mit 1864 Punkten auf dem guten siebten Platz. Nun heißt es für beide Mädchen noch einmal Feinheiten in den Sprungdisziplinen verbessern und vor allem gesund bleiben für nächste Woche, um bei den Oberbayerischen Blockmehrkampfmeisterschaften um den Titel zu kämpfen.
In Wasserburg am Inn kämpften derweil die U10-Mannschaft im 3. Teil des Wendelsteincups mit Schwerpunkt Sprung. Das Team mit Paula Rohrmoser, Maria Achner, Marie Greif, Antonia Dübell, Katharina Kluge, Simon Orterer und Karli Kiefersauer erzielte unter 16 Mannschaften den guten 9. Platz und freuten sich, dass wenigstens zur Siegerehrung die Sonne ein kurzes Stelldichein gab.

    

Ein heißes, erfolgreiches Wochenende für Eva Bichlmair bei den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Friedberg.
Nach dem nicht ganz geglückten 100mHürdenlauf (17,37s) und einem 1,51m Hochsprung waren die erhofften 4000 Punkte zwar nicht mehr zu erreichen. Mit einem tollen Kugelstoss (mit der 4kg Kugel) auf 9,72m holte sie sich aber den 2.Platz, den sie auch nach dem 200m Lauf ( 28,03s persönliche Bestleistung) nicht mehr abgab. Damit wurde Eva bayerische Vizemeisterin im 4-Kampf.
Am 2. Tag festigte sie diesen mit einem guten 4,87m Weitsprung, dann baute sie mit einer Bestleistung von 28,82m im Speerwurf ihren Vorsprung auf den 3. Platz deutlich aus. Mit dem abschließenden 800m Lauf in 2:41,72min erreichte sie dann in der Endbrechnung 3857Punkte, nochmal 2. Platz in der Bayerischen U20 7-Kampfwertung. Herzlichen Glückwunsch!

 

Gleich drei Veranstaltungen waren am letzten Wochenende im Blickpunkt der Lenggrieser Leichtathleten. Den Anfang machte am Samstag die oberbayerische Meisterschaft der Jugend U20 in Erding. Eva Bichlmair ging hier in 2 Disziplinen an den Start. Über die 100m Hürden-Strecke benötigte sie 17,21 Sekunden und konnte sich hier den 3. Platz erlaufen. Im Weitsprung erreichte Eva das Finale mit einem guten 8. Platz, blieb aber mit 4,51m unter ihren Möglichkeiten. Ihr immer wieder mal zwickendes Bein behinderte sie auch dieses Mal im Wettkampf und somit verzichtete sie auf eine Teilnahme im Hochsprung.

Ein paar Kilometer weiter kämpfte die Mannschaft der U10 in Anzing

Beim Ursel-Rechenmacher-Sportfest mit Kreismeisterschaften der Schüler U14 in Kirchheim bei München gingen die Lenggrieser Leichtathleten zahlreich an den Start. Allen voran zeigten die starken 12jährigen Mädchen, dass mit ihnen zu rechnen ist. In den Wurfdisziplinen zeigte Verena Gerg ihre Fähigkeiten. Musste sie noch im Kugelstoß mit dem 2. Platz vorlieb nehmen, konnte sie im Diskuswurf trotz langer Wartezeit am Spätnachmittag nochmal alle Konzentration auf das 750g schwere Gerät legen und sicherte sich den Kreismeister-Titel mit neuer Bestleistung.

Eva Bichlmair fehlten 6 Punkte zu ihrem ersten Titel bei den Südbayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Eggenfelden.

 

Leider war die Lenggrieserin Eva Bichlmair krankheitsbedingt wieder die einzige Vertreterin der LG Oberland bei den Südbayer. Mehrkampfmeisterschaften in Eggenfelden. Am Ende des ersten Tages fehlten ihr in der U20 Klasse nach 16,97s im Hürdenlauf, 1,51m im Hochsprung, 8,99m im Kugelstoß (4,0kg) und 28,26s im 200m Lauf nur 6 Punkte auf Siegerin Franziska Aderbauer aus Peißenberg. Am 2. Tag verlor sie weitere Punkte beim Weitsprung (4,67m) Speerwurf (26,59m) und 800m-Lauf ( 2:47,99min) ,sodaß sie am Ende des Siebenkampfes mit 3675 Punkten den 3.Platz belegte. Auf die Siegerin Vanessa Neubauer aus Aschheim (4024 P.) fehlten somit über 300 Punkte. Jetzt gilt es in den nächsten Wochen bis zu den Bayerischen Mehrkampfmeisterschaften in Friedberg Ende Juni im Training die Leistungen zu stabilisieren, um die 4000 Punkte wieder zu erreichen.

Unterkategorien