News

image13

Lisa Greil und Luis Klar schaffen Qualifikation zur Süddeutschen!

Am Samstag der bayrischen Meisterschaften U15 war Luis in der Klasse -46kg am Start. Nach einem Freilos wurde Luis vom späteren Vizemeister Alexander Schulze aus Großhadern in die Trostrunde befördert. Hier konnte Luis die Kämpfe gegen Sebastian Klier aus Fürth und Julius Schippe vom Münchner JC jeweils vorzeitig mit Juji-Gatame (Armhebel) beenden. Der Kampf um Platz drei ging dann an Denis Begivic aus Abensberg, der den kühleren Kopf bewahrte und Luis mit Thai Othoshi Punkt warf.

Am Sonntag war zunächst Kirsten Sekinger in der Klasse -44kg auf der Matte und begann forsch mit Ippon für Tane Othoshi gegen Maja Duckwitz aus Aschaffenburg. Die Uchi Mata Ansätze gegen Ronja Müller waren noch zu weit weg, so dass die Gröbenzellerin kontern konnte. In der Trostrunde setzte Kirsten gegen Viona Scharping aus Sulzbach Rosenberg konsequent nach und gewann mit Yoko Shio Gatame (Festhalter), ehe Sie von der Obernburgerin Aliya Klein mit einem überfallmäßigem O Soto Gari auf den 7.Platz verwiesen wurde.

Nach Zwei Siegen in der Klasse bis 57kg gegen Lena Hölzl aus Wernberg per Sangaku Gatame und Lisa Marie Broßel aus Altdorf mit Ippon für Tane Othoshi stand Lisa Clara Weidenhagen im Halbfinale gegenüber. Hier zeigte Sie Nerven und wurde mit Uchi Mata von der Hadenerin übernommen. Den Dritten Platz jedoch sicherte sich Lisa im Kampf gegen Jana Waldmann aus Ensdorf mit Ihrer Lieblings Bodentechnik: Sangaku Gatame!

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Leistungen und viel Erfolg zur Süddeutschen!

Maria Ertl 300x200

Der Landesligakampf TV Lenggies gegen SC Armin München endete 9: 7 für Lenggries.

Hier die Tabelle der Landesliga

Hartmann

Die Begegnung TV Lenggries gegen den TSV Abensberg endete 14:6 Unterbewertung 137:60.

 

image12

Vergangenes Wochenende fand die Südbayrische Einzelmeisterschaft der U15 in Töging statt, an der 4 Teilnehmer vom TV Lenggries am Start waren.
Als erstes mußte Luis Klar in der Klasse -46kg auf die Tatami und konnte den ersten Kampf gegen Timo Rudolph vom SC Armin München mit Kesa Gatame (Festhalter) für sich entscheiden. Gegen den Hadener Alexander Schulze fand er nicht die richtigen Mittel und wurde mit Osoto Gari von der Matte gesichelt. Im Trostrundenkampf via den Ingolstädter Erich Balliet setzte Luis wieder im Bodenkampf an und gewann vorzeitig mit Armhebel. Erneut ein Hadener, Petro Lohinov, machte ihm den Kampfaufbau schwer und verwies Luis mit einer halben Wertung (Wazzari) auf den 7. Platz.
Auch Leni Rauchenberger startete gut in den Wettkampf -40kg und besiegte Marie Hyna aus Friedberg mit Ogoshi und anschließendem Festhalter. Im darauffolgenden Kampf gegen Leya Winter aus Großhadern geriet sie selbst in Unterlage und konnte sich nicht mehr aus dem Sangaku Halter befreien. Eine Unachtsamkeit reichte Emma Roither aus Lindau, um Leni mit Ogoshi aus der Trostrunde zu werfen.
Konsequent begann Kirsten Sekinger in der Klasse -44kg und beförderte Leony Landinger aus Mirskofen mit Osoto Gari auf die Matte. Auch gegen Jana Baumair aus Augsburg setzte Sie im Boden konsequent nach und gewann vorzeitig mit Munegatame.
Im Halbfinale visa Sarah Geretzki aus Abensberg geriet Kirsten durch Uchi Mata in Rückstand, den Sie nicht mehr ausgleichen konnte. Im Kampf um Platz 3 hat Kirsten nochmal alles gegeben und konnte die Angriffe von Mai Lan Nguyen mit Ko Soto Gake siegreich kontern.
Das lange Warten für Lisa Greil, ca. 6 Stunden, hat sich gelohnt. Nach einem Freilos, sowie einem Sieg gegen Garcia Kriesing vom MTV München Ost per Sangaku Gatame und Aurea Ziegler aus Abensberg mit Ura Nage, stand Sie Cara Krautenbacher im Finale gegenüber. Wie in Kufstein hat Lisa Tane Othoshi versucht und wurde abermals von der Hohenthannerin ausgekontert und war somit Silbermedaillengewinnerin.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Leistungen und viel Glück zur Bayrischen!

image1

Lisa Greil wird oberbayrische Meisterin in der Klasse -57kg!
Lisa konnte in dem Sechser-Pool jeden Ihrer Kämpfe vorzeitig mit Ippon beenden, wobei der Uchi-Mata zu Ihrem Lieblingswurf mutierte. Nur zweimal musste Sie im Bodenkampf nachsetzen um den Sieg vorzeitig mit Haltetechnik zu beenden.
Großes Pech hingegen hatte in der gleichen Gewichtsklasse U15 Neuling Franziska Grünwalder, die sich in Ihrer zweiten Begegnung verletzte und nicht mehr weiterkämpfen konnte. Gute Besserung an dieser Stelle für Franziska!
Leni Rauchenberger, ebenfalls U15 Einsteiger hielt sich achtbar in der Klasse -40kg und wurde mit Bronze belohnt, ebenso wie Eva Völkl in der Klasse bis 44kg, die sich nach einer Verletzungspause wieder an die Wettkampfluft gewöhnen musste.
Bei den Burschen hatte Leonhard Landscheid in der Klasse -43kg ein schweres Los.
Nach einem Auftakt Sieg gings in der zweiten Runde bis ins Golden Score, das an den späteren Silbermedaillengewinner ging. Im dritten Vorrundenkampf war dann das Pulver verschossen und Leonhard konnte sich mit seinem 5. Platz noch zur Südbayrischen qualifizieren.
Im parallel ausgetragenen Ranglistenturnier der U18 konnte sich Felix Schlosser -50kg souverän durchsetzen und heimste als Sieger wieder wertvolle Punkte für den Oberbayernkader ein.

 

image11

Lisa Greil und Luis Klar sammeln wertvolle internationale Wettkampferfahrung in Kufstein!
Lisa und Luis nahmen am Ostermontag beim mit fast 500 Teilnehmern international besetztem Pokalturnier in Kufstein teil.
Luis startete in der Gewichtsklasse -46kg mit einem Sieg gegen Schamil Aliev aus Hohenems gut in den Wettkampf. Die zweite Begegnung mit Eduard Bulinger, späterer ronzemedaillengewinner, vom ASV Neumarkt war lange ausgeglichen, und Luis hatte nach der regulären Kampfzeit im Golden Score das Nachsehen. In der Trostrunde steckte der vorherige Kampf noch in den Beinen und Luis hatte dem Thai Othoshi von Melvin Noack aus Spremberg nicht mehr viel entgegenzusetzen.
Lisa stand in der Klasse -57kg nach einem Freilos der späteren Siegerin Hanna Balogh gegenüber. Die Rumänin spielte Ihre Klasse aus und beförderte Lisa mit einem Bilderbuch Seo Nage auf die Tatami. So wachgerüttelt bezwang Lisa Ihre Trostrundengegnerinen, Nadine Jäckel aus Innsbruck und Alexandra Hutzelmann aus Ettlingen, jeweils vorzeitig, wobei Tane Othoshi die entscheidende Technik war.
Leider war das im Kampf um Platz 3 gegen Cara Krautenbacher nicht das richtige Mittel und die Kämpferin aus Hohenthann konnte Lisa mit Ogoshi Punkt werfen.
Für beide Lenggrieser waren das wertvolle Wettkampferfahrungen und es hat sich auf alle Fälle gelohnt sich auf neuem Terrain zu versuchen.
Respekt für Eure Leistungen!

Landesliga2019Damen

Mit 11 Siegen in die neue Saison

Unsere Landesliga-Damen besiegen Judoteam Isartal

 

Am vergangenen Sonntag reisten 15 Kämpferinnen der Kampfgemeinschaft TV Lenggries/TuS Holzkirchen bei schönstem Sonnenschein nach Hohenthann, um in die neue Saison der Judo Landesliga zu starten. In der Judo-Landesliga wird in 5 Gewichtsklassen gekämpft wobei sowohl die unterste, als auch die oberste nur einfach besetzt sind und in den 3 mittleren Klassen je zwei Kämpferinnen antreten. Das Los entschied, dass in der Klasse -52 Kilo begonnen wird. Marina Eder aus Holzkirchen holte sofort den Punkt, denn der Heimmannschaft vom Judoteam Isartal fehlte das Leichtgewicht. In der Klasse -63 Kilo stellte der Trainer die Schwestern Maria Tretter und Barbara Ertl auf – beide siegten souverän und auch Claudia Probst gelang es im darauf folgenden Schwergewicht ihre Gegnerin nach einem langen Kampf mit einer schönen Seoi-Nage Variante auf den Rücken zu befördern. Bis 70 Kilogramm traten Angelika Rauchenberger und Amrei Gössl leider erfolglos an. Den Schlusspunkt setzten die beiden Athletinnen bis 57 Kilogramm Johanna Müller und Leocardia Zheng – beide holten einen Ippon nach nur kurzer Kampfzeit. Nach der ersten Runde stand es somit 2:6 für die Gäste aus Lenggries.Die Kämpferinnen Anna Baumann, Sarah Bartl und Annemarie Stielner hatten garkeinen Einsatz und unterstützen die Mannschaft durch lautes Anfeuern und positive Stimmung.

Auch die zweite Runde startete mit 3 Siegen in Folge, die erneut auf das Konto von Marina Eder, Maria Tretter und Barbara Ertl gingen. Veronika Grünwalder im Schwergewicht musste sich leider geschlagen geben. Auch die Klasse -70 Kilogramm hatte kein Glück: Amrei Gössl scheiterte an ihrer Gegnerin und Angelika Rauchenberger wurde ihr Sieg wieder aberkannt, weil der Kampfrichter im Nachhinein eine Verbotene Aktion ahndete. Am Ende holten die beiden 57er Christina Wiedemann – die am Sonntag ihr Debut hatte – und Johanna Müller noch zwei große Wertungen. Schließlich stand es 5:11 zu Gunsten der Damen aus dem Oberland.

„Der Saisonauftakt ist vollends gelungen.“ sagt Trainer Hans Ertl. „Wenn es so weitergeht dann können wir den direkten Aufstieg wieder schaffen.“

image1

image2

Nachwuchs Judoka vom TVL sind fleißig beim Münsinger Frühlingsturnier!

Am Vormittag ging es in der Altersklasse U10 bei Randoriturnier darum, möglichst viele der angebotenen Übungskämpfe zu absolvieren.
Unsere „ Youngsters“ Marie Kammermeier, Jacob Werther, Severin.Fischer und Galileo Jacobs absolvierten alle die maximal 16 möglichen Randori und kassierten dafür die Siegerurkunde mit einem kleinen Preis ein.

Nachmittags gings dann für Andi Kerwien in der U12 in der Gewichtsklasse -32kg um Medaillen. Nach Seiner Niederlage im Auftaktkampf gegen Samuel Kilisch aus Waldram erkämpfte er sich gegen Korbinian Gritschneder vom TuS Holzkirchen einen knappen Sieg. Im Kampf mit Abramovici Barlosz aus Karlsfeld lies er nichts mehr anbrennen und konnte seinen Kontrahenten mit Thai Othoshi und Osoto Othoshi vorzeitig von der Matte fegen und wurde am Ende mit der Bronzemedaille belohnt.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Leistungen und macht weiter so!