News

 

Stefan Kiefersauer

 

Nur persönliche Bestleistungen stellten Franziska Mühlbauer, Alex Triantaffylu und Christoph Hoffmann beim Werfertag im Zorneding auf. In hervorragenden Form präsentierte sich auch deren Vorbild Stefan Kiefersauer. Mit dem Kugelstoß von 10,05 m war er der überlegende Sieger nicht nur in seiner Klasse M70, sondern bei allen Senioren.

 

In Aschheim dagegen überraschten mit konstant guten Leistungen bei ihren ersten Wettkämpfen die achtjährigen Patrizia und Christoph Ellmann. Auch Lisa Drexler zeigte ansprechende Leistung im Dreikampf. Gemeinsam mit Teamkolleginnen der LGO gewann sie die Mannschaftswertung.

 

 

Hinten von Links: Micha, Malik, Christoph, Evi, Jenny, Maria, Ramona, Vicky

Vorne von Links: Sonja, Alexa, Lara, Carolin

Es fehlen noch Lucas (Einlaufen) und Lea (Siegerehrung)

 

mit 16 Teilnehmern ruckte Trainerin Eva Stadler nach Schaftlach aus und konnte mehr als zufrieden mit der Ausbeute ihrer Schützlinge sein. Sie eroberten jeweils vier 1., 2. und 3. Plätze

 

Alle Platzierungen

Alle Telnehmer von hinten links: Lucas Sörgel, Lea Klein, Christoph Hoffmann, Micha Sörgel, Malik Ibrahim, Mitte; Evi Fischaber, Maria Landtahler, Jenny Veil, Ramona Landtahler Unten: Sonja Danner, Laura Wirket, Alexa Hoffmann

erreichten die Lenggrieser LA am Sonntag in Rosenheim. Kreismeisterinnen in ihren Klassen wurden Lea Klein (W9), Evi Fischaber (W12) und die Manschaft W12-13 in Zusammensetzung Evi F. + Jenny V. + Maria L. Vizetitel erkämüften sich Sonja Danner (W8), Malik Ibrahim (M9), Jenny Veil (W13) und Christoph Hoffmann (M13). Kompletiert hat den Medaliensatz mit der Bronze Laura Wirket (W10).


nach einem Fehlstart und daraus folgenden Disqualifikation
konzentrierte sich der schnellste Mann des TV Lenggries voll
auf die 60 m Hürden. Er qualifizierte sich leicht gleich ins
Finale, wo er mit einer hervoragenden Zeit von 9,78 sec
souverän gewann. Für die nächsten High Lights des
Wochendende sorgten unter anderem Christoph Hoffmann
(Weitsprung - 4,76 m), Stefan Schuschke
(Sprint 60 m - 8,42 sec), Franziska Mühlbauer
(Weitsprung - 5,01 m) und Theresa Hoffmann (Kugel - 8,80 m).



- traten an diesem Wochenende die lenggrieser Athleten an. Am Samstag fanden in München die Bayerischen Hallen-Schüler-Mehrkampf-Meisterschaften der Schüler A und am Sonntag

die Offene Münchner Hallenmeisterschaften der Schüler B statt. Mit seiner Unterstützung stellten die Sportler viele neue Bestleistungen und belegten auch einige Treppchenplätze.


Stefan Schuschke RECHTS
 

Bei Abwesenheit des 14-jährigen Vizemeisters über 60m Sprint Alex Triantafyllu  hielt  diesmal die Fahne des TV Lenggries in der Werner-von-Linde-Halle in München  bei den Südoberbayerischen Hallenmeisterschaften sein Teamkollege Stefan Schuschke hoch. Er wurde 2. in Weitsprung, 4. in 60m Hürdenlauf und 8. im 60m  Sprint.

 

 

 

Der 14-jährige Vizemeister über 60m Sprint Alex Triantafyllu

 

Nach der Winterwettkampfpause könnten am Sonntag den 07.02.10 die Schüler A in der Linde-Halle in München zeigen was sie im Winter getan haben. Alexander Triantafyllu, Stefan Schuschke und Patrick Mühlbauer präsentierten sich hier in bester Form.

 

 



Innerhalb den letzten 3 Wochen schlossen fast alle Altersgruppen der Leichtathletik mit den wichtigsten Wettkämpfen die Sommersaison ab. Es gab dabei viele Titel, gute Platzierungen und lobenswerte Leistungen.


Von Klein (7 Jahre) bis Groß (15 Jahre) durften noch einmal alle Mehrkämpfer bei Kreis- oder Oberbayerischen Meisterschaften ihre Kräfte messen. Sie erkämpften dabei 4 Kreis- und Oberbayerischemeistertitel, 1Vizemeister und 5 Bronzemedalien.



Innerhalb den letzten 3 Wochen schlossen fast alle Altersgruppen der Leichtathletik mit den wichtigsten Wettkämpfen die Sommersaison ab. Es gab dabei viele Titel, gute Platzierungen und lobenswerte Leistungen.


Image

Die einzige Vertreterin aus Lenggries in dieser Altersklasse  war am 19.07.2009 in München - Dantestadion Sharon Müller. Im 400 m Hürdenlauf wurde sie in 64,47 sec Bayerische Vizemeisterin. Gleich zweimal lief sie noch die Strecke 100 m Hürden, denn mit der Zeit 15,74 sec im Vorlauf erreichte sie das Finale. Hier lief sie noch etwas schneller und mit 15,66 sec wurde sie fünfte