suedbayerische em u15 2020 maedels

Luis Klar erkämpft Silber auf der Südbayrischen EM U15!

 suedbayerische em u15 2020

Am Samstag und Sonntag sind unsere qualifizierten TVL Kämpfer zur Südbayrischen U15 nach Augsburg angereist.
Das Highlight setzte Luis Klar in der Klasse -46kg mit dem Gewinn der Silbermedaille.
Seinen ersten Gegner Vitus Englerth aus Abensberg bezwang er mit Kesa Gatame im Bodenkampf. Auch visa Adrian Wischnik vom TSV Ost setzte Luis den Siegpunkt im Boden mit Juji Gatame. Im ausgeglichenen Duell mit dem Hadener Matthäus Naefe behielt er mit einem Wazzari für einen sauber ausgeführten Tane Othoshi die Oberhand.
Im Finale mit Alexander Grabmaier, ebenfalls für Hadern startend, kostete ein Konter mit Wazzari bewertet kurz vor Ablauf der regulären Kampfzeit den Sieg.
Wesentlich härter tat sich Leonhard Landscheid, der in der Klasse -50kg die Qualifikation zur Bayrischen knapp verpasste. Gratulation an dieser Stelle an Hannes Arnold vom SVW, der sich unter Lenggrieser Betreuung eine Bronzene in der bärenstark besetzten Gewichtsklasse erkämpfte.
Am Sonntag waren dann unsere Mädels am Start und begannen in Ihren ersten Begegnungen mit sehr viel Respekt.
Lediglich Eva Völkl-48 konnte sich im Auftakt gegen die Hadenerin Melissa Elliott mit einem Haltegriff durchsetzen.
Franziska Grünwalder blieb in der Hoffnungsrunde nach einer knappen Entscheidung im Golden Score visa Jana Sophie Burmair vom JC Augsburg auf Platz 7. hängen.
Leni Rauchenberger kämpfte sich -44kg ebenfalls mit einem beherztem Thai Othoshi visa Enie Sophie Lux aus Aichach in der Trostrunde durch, ehe Sie von der Abensbergerin Pia Schmidt per Ko Uchi Maki Komi gestoppt und auf Platz 7 verwiesen wurde.
Auch Franziska Veicht-33kg stand nach vier nervenaufreibenden Kämpfen am Ende des Tages als 5. Platzierte mit dem Ticket zur Bayrischen in der Tasche zur Siegerehrung bereit.
Eva Klar tat sich als Neuling in der neuen Altersklasse -36kg schwer, und schrammte nach einem Freilos und zwei knappen Niederlagen mit Platz 9 eng an der Quali zur Bayrischen vorbei.
Nur Eva Völkl konnte an ihre Leistungen vom Vorjahr anknüpfen. Obwohl Sie Ihrer Dauerkontrahentin Odalis Santiago aus Schweitenkirchen den Vortritt ins Finale der Kategorie -48kg lassen musste, blieb Sie im Kampf um Platz 3 abgeklärt und agierte konzentriert gegen Franziska Massur aus Harteck. Ein technisches Foul Ihrer Gegnerin wurde bestraft und somit stand Eva als Bronzemedaillen Gewinnerin fest.

Herzlichen Glückwunsch zu Euren Leistungen und viel Erfolg zur Bayrischen!