Bei den bayerischen Hallenmehrkampfmeisterschaften in Fürth eröffnete Eva Bichlmair mit einem Paukenschlag den 4-Kampf trotz leichter Erkältung und staubedingter, hektischen Anreise. Die Kugel flog auf 10,49m, 30cm über ihrer bisherigen Bestleistung. Nach einem soliden 60m Hürdenlauf (10,0s) und Hochsprung (1,51m) belegte sie in Zwischenwertung vor dem 800m-Lauf noch den 3. Platz. Leider rutschte sie trotz guten 2:43,13 min noch auf den 4. Platz mit 2443 Punkten.

In die Medaillenränge kam Eva dann doch noch zusammmen mit ihren Vereinskameradinnen Maria-Louisa Metzner (12., 1799 P. ) und Ruth Hartmann (13., 1152 P.). In der U20 Mannschaftswertung belegten die LG Oberland Damen den 2. Platz.

Die U10-Mannschaft kämpfte in Ebersberg um den 1. Wendelstein-Cup in der Kinderleichtathletik. Amelie Höft, Benedikt Gerg, Paul Gränitz, Marina Kohlhauf, Jakob Seifert und Lucia Kloiber errangen unter 19 teilnehmenden Mannschaften einen soliden 13. Platz. Die Disziplinen 30m Hindernis Sprint, Fünfsprung und der abschließende Grand Prix-Staffellauf gelangen den Kindern dabei am besten. Hervorzuheben sind dabei besonders die Einzelleistungen von Benedikt und Paul, die bei den 9jährigen Buben den 3. Platz und den 9. Platz von 43 erreichten!